1250 Jahre Weinsheim

Weinsheim feiert (Käfig-)Kerb!

Liebe Weinsheimerinnen und Weinsheimer, in diesen Zeiten ist es wahrlich nicht einfach, eine Kerb zu planen. Aber nach allen Beratungen steht nun fest: Wir können und dürfen feiern! Von Freitag, 17., bis Sonntag, 19. September, wird am angestammten Platz in der Kleinbahnstraße "im Käfig" die Weinsemer Kerb 2021 gefeiert - Eingang und Ausgang Richtung Ellerbachstraße. Grundlage hierfür sind die neuen Corona-Regeln des Landes, die nun in Kraft sind. Geimpfte und Genesene können den Platz nach Einlasskontrolle betreten. Getestete ebenfalls, ab 12 Jahren wird dafür ein Testzertifikat (Antigen reicht aus) benötigt. Bitte haben Sie Verständnis dafür - aber nur so kann die Kerb stattfinden. Die Beschicker sorgen für ein buntes Fest, bei dem auch Hunger und Durst keine Chance haben.

Programm:

Freitag, 17. September

Eröffnung um 18 Uhr mit einer ökumenischen Andacht

Danach Party mit DJ Lars

Samstag, 18. September

Stände öffnen ab 16 Uhr

ab 20 Uhr Party mit DJ Normen

Sonntag, 19. September

10.30 Uhr Kerbekerch in der ev. Kirche mit dem traditionellen Festbier danach

11.30 bis 14 Uhr bietet die IG Kultur frisch geräucherte Forellen zum Mittagessen an

12.30 Uhr Konzert der Bockenauer Dorfmusikanten

Spiel und Spaß für Kinder am Stand des Fördervereins

Kuchenbüfett der "Wilden 8"

Beschicker und Ortsgemeinde freuen sich über zahlreiche Gäste bei hoffentlich gutem Wetter.

Herzlich willkommen in Weinsheim!

Herzlich willkommen in Weinsheim - zumindest in der virtuellen Welt, auf unseren Internetseiten. Wir möchten Ihnen unsere schöne Gemeinde am Ellerbach vorstellen und gleichzeitig alle wichtigen Informationen auf einen Blick anbieten. Ob Geschichte, Gewerbe oder Termine: Hier finden Sie alles Wissenswerte über das Leben in Weinsheim. Und vielleicht sehen wir uns dann auch in der realen Welt: bei uns in Weinsheim. 

Ihr Heiko Schmitt

Weinwanderweg

Wir laden Sie ein zu einer abwechslungs- und erlebnisreichen Wanderung durch unsere reizvolle ...

Tourismus

Erleben Sie das Erwachen der Natur des Nahelands im Frühjahr, die abwechslungsreichen Sommertage ...