1250 Jahre Weinsheim
26.09.2017

Ausbau der Hundsgasse

Es soll nochmals darauf hingewiesen werden, dass im Zuge des Ausbaus der Hundsgasse in einigen Fällen zwischen der Grenze und den Fassaden private Hofflächen oder Einfahrten liegen, die augenscheinlich zum öffentlichen Verkehrsraum gehören und bislang nicht hergerichtet sind. Einige wenige Anlieger haben bereits reagiert und die tätigen Firmen beauftragt, diese Flächen ebenfalls im Sinne einer einheitlichen und schönen Gestaltung neu herrichten zu lassen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt die Fa. Blümling entsprechend zu beauftragen. Die Gemeinde übernimmt die Kosten für den ersten Meter der privaten Querschnittsfläche, wenn dadurch der Randstein auf der Grenze zw. privater und öffentlicher Fläche entfallen kann. Die Arbeiten auf den angrenzenden privaten Flächen können so im Zuge der Ausbauarbeiten sehr kostengünstig und einfach hergestellt werden.